Bindeanleitung Shemag

Viele Spezialeinheiten der Welt, unter anderem auch das KSK, haben das Palästinensertuch (oder auch Shemag oder Kufiya genannt) für sich entdeckt. Es ist vielseitig einsetzbar: Kälteschutz, Handtuch, Abbindemöglichkeit, und für den Bereich Airsoft vor allem als Hals- und Gesichtsschutz.

thrush hat dazu eine detaillierte, bebilderte Bindeanleitung geschrieben.

 

In diesem kurzem Artikel möchte ich euch zeigen, wie man ein Shemag so bindet, wie dieser KSK-Soldat.

Der Vorteil dieser Bindemethode: Es hält, es drückt nicht (da man keine Knoten binden muss), es deckt Hals und Nacken ab, es ist total simpel zu binden, und vor allem: Es sieht bei weitem besser aus als die „Oma-Bindemethoden“, die man sonst bei google findet, da das Shemag eng um die Stirn geht. Um beschlagene Schutzbrillen zu verhindern, empfiehlt es sich, das Shemag nicht über der Nase, sondern unter der Nase entlang zu legen.

1. Schritt

Das Shemag 1x falten, zu dem typischem Dreieck. Das lange Ende des Dreiecks (die Hypotenuse) wird entlang der Stirn gelegt, während die „90°“-Ecke nach hinten hängt. Das ganze zu einer Seite versetzt, sodass man ein kurzes (rechts im Bild) und ein langes Ende (links im Bild) in den Händen hält. Im Verlauf der Anleitung werde ich oft von „kurzem“ und „langem Ende“ sprechen.

2. Schritt

Damit das Shemag eng an der Stirn liegt, werden nun beide Seiten nach hinten gehalten, und das kurze Ende wird hinter dem Hals entlang nach vorn geführt. Man steckt es vorne z.B. einfach in den Kragen. Das kurze Ende sollte etwa maximal bis zum Brustbein gehen, sonst hat man es in Schritt 1 zu groß dimensioniert und sollte neu beginnen.

3. Schritt

Das lange Ende muss nun mit der einen Hand am oberen Hinterkopf entlang zur anderen Kopfseite geführt werdem – dabei hält man das Shemag mit der anderen Hand und bildet eine Falte. Dort angekommen sollte man etwas über Augenhöhe sein. Das muss evt. mehrmals probiert werden. Optimal ist es, wenn das Shemag bereits etwas fest sitzt / eng anliegt, nicht zu viele Falten aufweist, und das lange Ende in der richtigen Höhe für Schritt 4 ist.

4. Schritt

Das lange Ende wird in diesem Schritt einmal komplett um den Kopf gelegt. Bevor man damit beginnt, legt man mit der freien Hand den noch auf dem Rücken befindlichen Großteil des Shemags über die Schulter nach vorne. Man führt das lange Ende nun über das Gesicht entlang zur anderen Seite, und von da aus erneut hinter dem Kopf entlang. Dabei sollte ein möglichst schmaler Schlitz für die Augen entstehen, der aber auf keinen Fall beim Sehen behindern darf.

5. Schritt

Den Rest fixiert man in der entstandenen Spalte zwischen Stirn- und Gesichtsbedeckung. Sollte man hier nicht mehr genug Stoff zum Fixieren haben, so hat man das kurze Ende in Schritt 1 zu groß dimensioniert. Für den letzten Schliff das Shemag am Kinn fassen, vorsichtig nach unten ziehen und straffen. Fertig.

 

2 Gedanken zu “Bindeanleitung Shemag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *