Aktuelle Zeit: Do Jul 16, 2020 7:25 pm

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Buchtip: Schwarzbuch Bundeswehr
BeitragVerfasst: Di Jun 21, 2011 1:38 pm 
Offline
Brigadegeneral
Benutzeravatar

Registriert: Mo Mai 05, 2008 8:41 pm
Beiträge: 315
Wohnort: heimatlos
Schwarzbuch Bundeswehr: Überfordert, demoralisiert, im Stich gelassen

Autor: Joachim Wohlgetan


Seit kurzem ist das dritte Buch nach "Endstation Kabul" und "Operation Kundus" erschienen. Bereits in den zwei ersten Büchern berichtete der Autor über Missstände bei der Bundeswehr in den Auslandseinsätzen die auf Kosten der Sicherheit des Soldaten im Einsatz gehen.

Das dritte Buch ist eine gradlinige Zusammenfassung, wie die Bundeswehr zum Spielball von Regierung, Parteiinteressen, Lobbyisten und Medien wird.

Es wird auch deutlich durch Regierungsinternen Schriften dargestellt, das der Tod von Soldaten in Kauf genommen wird, weil es einfach billiger ist als Zwischenlösungen zu finden, bis die Pleite- /Fehlprojekte, die Millarden verschlingen und nicht dem Auftragsspektrum entsprechen, ausgeliefert werden. Nur damit Deutsche und Europäische Rüstungsfirmen die Aufträge nicht verlieren.
Es wird auch sehr spezifisch auf die Wehrplanung 2009 - 2014 eingegangen, das Weibuch der Bundeswehr, Kleine Anfrage an die Regierung usw. Darüber hinaus wird auch anhand der "eigenen" Rüstungsprojekte gezeigt, wofür Geld vorhanden ist, und wofür nicht.

Beispiel:
NH90
CSAR-Fähigkeit
IdZ
Kampfhubschrauber Tiger
Airbus M400
Mungo
Schnellanschaffung Eagle IV, statt Aufrüstung eines bestehenden Systems Dingo
... und vieles mehr.

Dazu wird auch beschrieben, wie die Bundeswehr durch Politiker und diversen versuchten Vertuschungen lächerlich und unglaubwürdig gemacht wird. Sogar das Postgeheimnis sowie Pressefreiheit eingeschränkt wird, um nicht die wahren Ereignisse im Einsatz der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Fazit:
Das Buch ist vom Anfang an bis zum Ende einfach nur schockierend.
Wie jeglicher Rückhalt für die Soldaten zerstört wird und auf Kosten ihrer Sicherheit andere Interessen durchgesetzt werden.
Definitiv sollte das Buch zur Pflichtlektüre werden.

_________________
Ich stecke bis zum Hals in Scheiße, aber wenigstens ist die Aussicht schön


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Jun 21, 2011 3:35 pm 
Offline
Leutnant
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 02, 2010 4:03 pm
Beiträge: 133
Wohnort: Berlin
Danke für den Tip!! Die ersten beiden Bücher waren ja schon gut, da lohnt sich dieses bestimmt auch.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de